500 m² Nutzfläche - 234 m² Wohnfläche - 150 m² ausbaufähiger Speicher
 
Das Haus wurde 1982 aus einem alten niedersächsischen Fachwerkhaus originalgetreu neu aufgebaut. Hierbei kamen neueste Techniken zum Einsatz wie Fußbodenheizung, Sprossenfenster mit Doppelgläsern, Alarmanlage und moderne Wasser und Elektro-Installationen. Besonders die Details lagen dem Bauherren am Herzen, dazu gehören ein verglastes Niedersachsentor, massive Holztüren, eine authentische offene Feuerstelle mit großer Esse, einem Kachelherd in der Küche, ein Holzofen in der Stube und viele weitere liebevolle Details.  
 
Mit dem Haupthaus nahtlos durch einen überdachten Übergang verbunden, befindet sich das Nebengebäude. Hier befinden sich linkerhand eine geräumige Werkstatt an die sich ein großzügiger Lagerraum anschließt. Rechts befindet sich die Garage mit einer Tür zum Schwimmbadbereich. Neben der Garage sind der Boiler der Wärmepumpe und die Heizungssteuerung untergebracht.
Vor dem Haus befindet sich ein mit Natursteinen gepflasterter Vorplatz, in dem sich zentral ein großer, alter Rhododendron befindet. Dem Vorplatz schließt sich eine seperate Terrasse mit Brunnenanlage an. Das Haus ist auf drei Seiten von einer parkähnlinchen Gartenanlage eingerahmt. Nach Osten befindet sich ein Obstgarten durchflossen von einem kleinen Bächlein das im hinteren Teil in einen Teich mündet.  
 
Rund eineinhalb Hektar Pferdekoppeln und an das Haus angrenzende Stallungen mit Unterstand und Sattel/Futterkammer, ermöglichen die Haltung von bis zu drei Pferden. Mit eingezäunten Reitplatz bietet sich auch die Möglichkeit dem Pferdesport nachzugehen.